Kis-Balaton - Das stille Land am Plattensee

Herrliche Panoramaaufnahmen vom Kis-Balaton, Foto (c) Wolfgang Sebon

Ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Naturfotografen. Flora und Fauna sind dort einfach einzigartig.

Jährlich fahre ich 2-3 mal dorthin und es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken.

 

Fene'kpuszta Beringungsstation

Csaba Bakk
Csaba Bakk

Seit 1985 gibt es in der Fene'kpuszta die Beringungsstation, die zum streng geschützten Naturschutzgebiet am Kis-Balaton gehört.

Jährlich werden dort ca. 16 000 bis 20 000 Vögel beringt und wieder in die Freiheit entlassen. Das Beringungsteam besteht aus ca. 20 freiwilligen Mitarbeitern.

Ebenso befindet sich dort eine Vogeleiersammlung mit ca. 80 Arten. Eine der Größten in Ungarn.

Herrn Csaba Bakk durfte ich bei dem Beringungsprozess über die Schultern schauen. Liebevoll wird jeder einzelne Vogel beringt, gewogen, vermessen und auf seine Fettschicht überprüft. Man könnte sagen, er ist ein "Vogelflüsterer".

Auch Kinder dürfen und sollen an dem interessanten Erlebnis Teil haben und können den einen oder anderen Vogel nach der Beringung wieder in die Freiheit entlassen. Dieses Erlebnis hautnah mit zu erleben bereitet nicht nur Kindern große Freude. Letzt Endes sind die Kinder die Zukunft des "Naturschutzes".

Jeder der in dieses Camp kommt, ist herzlich willkommen.

Auch ein Hospital für verletzte Vögel befindet sich auf diesem Gelände.

Wespenbussard, Sumpfohreule, Mäusebussard, Storch bis hin zum Grünfinken um nur einige Arten zu nennen. Jeder verletzte Vogel findet hier Aufnahme und wird medizinisch versorgt. Ca. 250 - 300 verletzte Großvögel, Eulen Sperber, Turmfalken, Störche und Krähen finden hier jährlich Aufnahme.

Ungefähr 40% schaffen nach Ende der Saison den Flug in den Süden.

Landhaus Dani

Das Landhaus Dani  bietet sehr gepflegte Ferienwohnungen und befindet sich mitten im Naturschutzgebiet.  

Naturfilme von Bernd Stocker

In diesen schönen Aufnahmen zeigt Bernd Stocker die Natur rund um den Kis Balaton.